0 Kommentare / 1 Stimmen

Ab 1600 sind Kossaten (Kleinbauern) in Markgrafenheide angesiedelt, dies belegen verschiedene Schriften im Rostocker Stadtarchiv. Am 23. Dezember 1617 steht in den Büchern: „dass Holz, Torf und anderes Baumaterial für den Rostocker Hafen in Markgrafenheide in Boote geladen wurde und so nach Warnemünde verbracht“. 1675 verhandelt die Stadt mit Johann Eggers und Johan Röder über Pachtland in, […]

300 total views, 2 views today

0 Kommentare / 1 Stimmen
4 Kommentare / 1 Stimmen

Geschafft, am 01. Juli 1910 ist die feierliche Einweihung der Strandbahn. Haltestellen sind Fähre Warnemünde – Tor Mitte – Tor Ost – Hohe Düne – Heid Eck – Forsthaus Markgrafenheide. Die Strecke ist eingleisig mit einer Ausweiche an der Haltestelle Hohe Düne und je einem Umsetztgleis an den Endhaltestellen. Die Spurweite beträgt 1000 mm und die […]

579 total views, 2 views today

4 Kommentare / 1 Stimmen
0 Kommentare / 0 Stimmen

Im September 1949 wird die Kasernenanlage in Markgrafenheide noch immer von der Besatzungsmacht genutzt. Ab 1950 soll sie frei gezogen sein und zur Nutzung als Wohnraum zur Verfügung stehen. 5. Dezember 1949 – die ersten Schüler werden in Markgrafenheide unterrichtet. Die Klassenräume waren in der Albin-Köbis-Straße 6b. 22. Februar 1950 – aus dem Protokoll der Konsumgenossenschaft: […]

417 total views, 1 views today

0 Kommentare / 0 Stimmen
0 Kommentare / 1 Stimmen

Im September 1998 werden die alten Bunker am östlichen Ortsrand von Markgrafenheide abgetragen. Im November des gleichen Jahres wird die Moorgraben-Brücke abgerissen und bis Frühjahr 1999 durch einen Neubau ersetzt. April 2000 – Die Reederei Kammel eröffnet wieder eine Schiffahrtslinie Markgrafenheide-Schnatermann-Warnemünde. September 2000 – Grundsteinlegung für ein neues Gebäude der Feuer- und Wasserwehr. Im Sommer […]

352 total views, 2 views today

0 Kommentare / 1 Stimmen
0 Kommentare / 0 Stimmen

Der Aufbau der ersten Schule beginnt Weil ständig mehr Kinder in die Schule kamen wurde in unserem Ort ein Schulgebäude benötigt. Die Bürger von Markgrafenheide begannen in freiwilligen Aufbaueinsätzen die Überreste der Kellerräume einer Ruine, die voll Wasser und Schutt waren, freizulegen und auszupumpen. Das auspumpen übernahm die Feuerwehr des Ortes. Außerdem wurde große Mengen […]

431 total views, 1 views today

0 Kommentare / 0 Stimmen

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec